Kapitel 8

Seit dem letzten Kapitel ist schon wieder ein wenig Zeit vergangen. Das hat zweierlei Gründe:

  1. Da ich "aktuellere" Dinge mal eben über die Facebook Seite poste, ist die Dringlichkeit für einen Blogeintrag gesunken.
  2. Es ist grad auch einfach nicht viel los... gären und klären...

Ganz neu dabei ist "White Peach Mead", also weißer Pfirsich Met. Da wurde ein normaler Ansatz gemacht, allerdings nur 1kg Honig (bei 3l Wasser), da die Pfirsiche so süß sind. Dafür aber noch ein geribbelter Apfel mit rein, damit auch ausreichend Nährstoffe für die Hefe da sind. Das ganze gärt jetzt mit der Burgunderhefe, diese hat ebenfalls ganz schön Power!

Dann kläre ich grad verschiedene Sorten:

  1. Ananas Met
  2. BBQ Met
  3. Classic Met
  4. Lakritz Met (Dark Claw)

Der Ananas wird rund 9- 10l ergeben, dieser riecht aber sehr streng nach Alkohol. Der BBQ Met hat einen dollen Geruch nach Gemüsebeet, bei beiden bin ich aktuell sehr skeptisch.

Der Classic und Lakritz Met waren beide schon mal angesetzt, zu früh abgefüllt und dann haben die in der geschlossenen Flasche weiter gegärt. Das Resultat war unschön.

Also beide noch mal umgefüllt (den Classic sogar aufgefüllt) und nun ruhen beide bzw. klären.

Karamell Met Probe
Karamell Met Probe

Neben dem Pfirsich Met, hab ich auch einen 5l Ballon mit Karamell Met am Start, da lässt die Gärung immer mehr nach. Und auch ein 12l Fass mit Malz Met, dieser müsste auch mal abgezogen werden, der Restmalz macht mir was Sorgen.

 

Den Karamell Met hatte ich die Tage auf Bitten meiner Frau probiert. Dieser ist sehr süß, obwohl er noch gar nicht nachgesüßt ist. Das wird an dem Karamellsirup legen, der (NICHT zusätzlich), in Kombination mit dem Honig aufgelöst wurde. Der Met ist noch leicht am prickeln und hat den typischen Gärgeschmack im Hintergrund, dieser wird sich aber noch verflüchtigen. Eine Sorte mit Potential.

 

Extra für Fruchtmetsorten habe ich ein Nylonetz besorgt, darin kann ich dann die Fruchtreste noch mal ausdrücken, dass auch wirklich alles an Geschmack mitkommt ;-)

 

Das war es auch schon an aktuellen Dingen, mehr gibt es nicht. Ananas und BBQ möchte ich ende August abgefüllt haben. Ins Ananas Met Fass kommt dann der Sommer Met 2018: Apfel- Minz Met.

Das BBQ Fass ist mein Zwischenfass, also wenn der Met aus einem 5l Ballon kommt (ohne Ablasser), kann der Met darin noch was klären und einfacher abgefüllt werden. Demnach bleibt es dann erst mal leer.