Kapitel 12

 

Im letzten Kapitel erwähnte ich ja die bestellten Flaschen. Diese wurden nun mit Ananas Met und Himbeer Met befüllt, verkorkt und versiegelt. Ich bin wirklich super stolz wie Holz auf meine ersten offiziellen Flaschen. 44 Flaschen habe ich befüllt, beim Rest wird voraussichtlich mit dem Malz und dem Karamell Met die Luft aus den Flaschen gelassen.

Nachdem ich nun ein paar Fässer leer habe, wurde es Zeit was neues an zu setzen. In ein 12l Fass wurde der Karamell Met zur Klärung und Reife gegeben. In das nächste 12l Fass habe ich einen großen Ansatz Apfel Met angesetzt. Später kommt noch Minze hinzu, das ganze soll ein frische Sommer Met werden mit Apfel- Minz Geschmack. Gestartet ist das ganze ,mit 1kg Äpfeln, 4,5kg Honig, 2l naturtrüben Apfelsaft und 6l bestes Wuppertaler Wasser. Für diesen Ansatz habe ich Sekthefe genommen. Damit habe ich schon sehr gute Erfahrungen machen können. Der Gärprozess startet schnell, gibt ordentlich Prozente und genau so schnell lässt der Gärprozess wieder nach.

Dann habe ich mich an ein weiteres neues Projekt gewagt. Vor einiger Zeit hatte ich positive Erfahrungen bei der Herstellung von Schokoladen Met gemacht. Der nächste Schritt läuft unter dem Arbeitstitel "Nutella Met". 2,3kg Honig, 4l Wasser, 200g gehakte/ geröstete Haselnüsse und gute 200g Schokonibs (geschrotete Kakaobohne) im 12l Fass. Den Ansatz habe ich mit Burgunderhefe und Nährsalz gestartet, im Gegensatz zum Apfel- Minz Met hat der "Nutelle Met" gute vier bis fünf Tage gebraucht, bist die Gärung startete.

Die Schoko/ Nuss Mische kommt jetzt die Tage rein und sollte so ca. vier Wochen darin verweilen. Wichtig sind regelmäßige Geschmacksproben. Im Anschluss kommt noch eine halbe ausgekratzte Vanilleschote ins Fass, das rundet den Met ab und lässt ihn cremiger schmecken. Aber auch hier: Vorsicht bei der Dauer im Fass!. Regelmäßige Proben sind wichtig.

+++ Update +++

Den Nutella Met musste ich leider entsorgen. Dieser ist schlecht geworden und wurde an die Stadtwerke gespendet :-(

Werde den Versuch aber wiederholen!

Dann wollte ich im 5l Ballon einen Granatapfel Met ansetzten, aber waren mir im letzten Supermarkt die Granatäpfel mit 2,59 € das Stück zu teuer. Es ist ja jetzt Saison, da wird sich schon was finden. Im Ballon sieht das sicher super spannend aus.

Dann klärt und reift aktuell noch der Pfirsich Met und auch der Malz Met reift. Auf letzteren bin ich sehr gespannt, die Probe vom letzten Mal hat großes Potential erkennen lassen ;-)

© Jay Von Altengart
© Jay Von Altengart

Dann freue ich mich jetzt als nächstes auf eine Flasche vom Jay von Altengart. Eine Flasche METhusalem ist im Austausch gegen eine Flasche Ananas Met unterwegs zu mir. Ich bin wirklich sehr gespannt, in den letzten Monate habe ich schmerzhaft gelernt, wie gut dem Met doch die Reife tut und ein Jahr in der Flasche ist sicher nur zu seinem besten.